Kulturreferat/Culture department

Deutsch: In Speyer und Umgebung gibt es viel zu erleben: Darum organisiert das Kulturreferat für die Hörer (häufig in Zusammenarbeit mit der Hochschulseelsorge) szenische Stadtführungen, einen Empfang beim Oberbürgermeister mit Wein und Brezeln (nicht nur traditionell, auch legendär), Ausflüge in die Umgebung (von Weinstube bis Burgruine) aber auch fachbezogene Exkursionen, beispielsweise zum Bundesgerichtshof, zum Bundesverfassungsgericht oder auch zum Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte.

Auch auf dem Campus mangelt es nicht an kulturellen Angeboten: Zu Beginn jedes Semesters initiiert das Kulturreferat diverse Freizeitgruppen wie Chor, Band, Theater- oder Debattierclub; bringt Hörer mit gleichen Interessen in Kontakt und vermittelt die entsprechenden Räume. Die Clubs treffen sich in der Regel wöchentlich; Band, Chor und Theatergruppe können ggf. gegen Ende des Semesters einen gemeinsamen Auftritt organisieren. An den sonntäglichen Tatortabenden können die Hörer gemeinsam rätseln, ob der Mörder der Gärtner war.

Natürlich gibt es auch saisonabhängige Veranstaltungen: Im Sommersemester lockt uns Wikingerschach (KUBB) auf die Wiesen der Umgebung oder diverse Weinfeste in die Schenken der Gegend. Im Wintersemester lohnen sich Ausflüge zu den Weihnachtsmärkten nahegelegener Städte. Das Referat lädt auch in die Plätzchenbäckerei ein.

Die Beschreibung ist nicht umfassend und durchaus variabel, denn das Programm richtet sich vor allem nach den Interessen der Hörerschaft. In diesem Sinne freuen sich die Referenten über Anregungen und Wünsche aus der Hörerschaft.

English: There is a lot to do in Speyer and the surrounding area. For this reason, the cultural department organizes scenic city tours for the students (often in cooperation with the high school ministry), a reception at the mayor's with wine and pretzels (not only traditional, but also legendary), excursions in the surrounding area (from wine tavern to ruined castle) but also subject-related excursions, for example to the Federal Court of Justice, to the Federal Constitutional Court or even to the European Court of Human Rights.

Even on campus there is no shortage of cultural activities: At the beginning of each semester, the cultural department initiates diverse leisure groups such as choir, band, theater or debating club; brings students with equal interests in contact and arranges the corresponding rooms. The clubs usually meet weekly; Band, choir and theater group may organize a joint performance towards the end of the semester. At the Sunday crime evenings, students can puzzle together to see if the killer was the gardener.

Of course, there are also seasonal events: In the summer semester Viking Chess (KUBB) lures us to the meadows in the area or various wine festivals in the taverns of the area. In the winter semester, excursions to the Christmas markets in nearby cities are worthwhile. The department also invites to the cookie bakery.

The description is not comprehensive and quite variable, because the program is mainly based on the interests of the audience. In this sense, the department is happy about suggestions and wishes from by the students.

Kontakt/Contact: kultur@hoererschaft.de











Janne Harder (Referentin) & Alexandra Warnecke (stellv. Referentin)